Chinesische Heilpflanzen – Wesensmerkmale und klinische Anwendung

Urban & Fischer (Elsevier Germany), 2009.

 

Ausgezeichnet mit dem Internationalen Buchpreis der Deutschen Wissenschaftlichen Gesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin 2009

Zu bestellen im Buchhandel oder online bei:

http://shop.elsevier.de/artikel/1265746

oder 

http://www.naturmed.de/

 

Lesen Sie hier Rezensionen und Kommentare zu diesem Buch.

 

 

klassische Rezepturen

Huang Huang

 

Die Klassischen Rezepturen der Chinesischen Medizin in der modernen Praxis

Die Anwendung Klassischer Rezepturen
unter Berücksichtigung der Konstitutionstypen
nach Huang Huang

deutsche Übersetzung Andreas Kalg

1. Auflage 2010, 288 Seiten

Preis 42,00

ISBN 978-3-87569-205-1

Über das Buch:

Die klassischen Rezepturen aus den Werken Abhandlung über Kälte-Schädigung (Shang Han Lun) und Das Wichtigste aus der Goldenen Truhe (Jin Gui Yao Lüe) stellen die Basis der Rezepturenlehre der Chinesischen Medizin dar. Sie bilden die Grundlage für viele spätere Rezepturen. Daher ist das Studium der klassischen Rezepturen eigentlich die Grundvoraussetzung für das Verständnis der chinesischen Arzneimitteltherapie. Viele chinesische Ärzte betrachten die klassischen Rezepturen als die Quintessenz der Chinesischen Medizin, als die edle Perle, die es aus der dunklen Tiefe der Vergangenheit zu bergen gilt.

Nicht nur bei uns im Westen, auch in China, erlebt die Anwendung der klassischen Rezepturen in den letzten Jahren eine Renaissance. Prof. Huang Huang forscht, lehrt und praktiziert an der TCM-Universität von Nanjing und versteht es wie kaum ein anderer, das empirische Wissen der klassischen chinesischen Medizin mit den modernen Erkenntnissen der Schulmedizin zu verbinden. Er zeigt uns einen Weg, die Erkrankungen der Menschen unserer Zeit mit den Methoden Zhang Zhongjings effektiv zu behandeln. Sein Hauptaugenmerk liegt auf dem individuellen Patienten, anstatt allein auf dessen Krankheit. Dazu hat er eine Konstitutionslehre entwickelt, die auf chinesischen und japanischen Shang-Han-Lun-Traditionen und seiner eigenen langjährigen klinischen Erfahrung beruht. Huang Huangs Methode macht die sonst nur schwer fassbaren klassischen Rezepturen greifbar, so dass man sie gezielt, effektiv und sicher in der eigenen Praxis anwenden kann. 

Huang Huang: „Die Klassischen Rezepturen der Chinesischen Medizin in der modernen Praxis“,

Übersetzung aus dem Chinesischen von Andreas Kalg, erschienen im Mai 2010 bei Müller & Steinicke.

Zu bestellen im Buchhandel oder online bei:

http://www.naturmed.de/

 

 

Kapitel Andrologie

von Andreas Kalg im

Leitfaden Chinesische Medizin

6. Auflage 2010

Focks, Claudia (Hrsg.), ISBN: 978-3-437-56483-3

Im Andrologie-Kapitel dieser neuen Auflage des Leitfadens werden im klinischen Alltag häufig anzutreffende Männerleiden mit ihrer TCM-Musterdifferenzierung und Behandlung beschrieben. Dieses Kapitel gliedert sich in die folgenden Abschnitte:

1. Erektile Dysfunktion (Potenzstörungen, Impotenz)

2. Vorzeitiger Samenerguss (Ejaculatio praecox)

3. Unwillkürlicher Samenerguss (Pollutionen)

4. Ausbleibender Samenerguss

5. Dauererektion (Priapismus)

6. Spermaanomalien:

  6.a Fehlende Spermien (Azoospermie)

  6.b Abgestorbene und unbewegliche Spermien (Nekrozoospermie)

  6.c Verminderte Beweglichkeit der Spermien (Asthenospermie)

  6.d Verminderte Anzahl der Spermien (Oligospermie) 

  6.e Zu wenig normal geformte Spermien (Teratozoospermie)

  (Die letzten 3 Punkte umfassen das AOT-Syndrom.) 

  6.f Störung der Verflüssigung des Ejakulats (Viskopathie)

7. Erkrankungen der Hoden und Nebenhoden

  7.a Akute Entzündung des Hodens (akute Orchitis)

  7.b Chronische Entzündung des Hodens (chronische Orchitis)

  7.c Akute Entzündungen des Nebenhodens (akute Epididymitis)

  7.d Chronische Entzündungen des Nebenhodens (chronische Epididymitis)

  7.e Hodenschmerzen

  7.f Varikozele

8. Erkrankungen der Prostata

  8.a Prostatahyperplasie

  8.b Akute bakterielle Prostatitis

  8.c Chronische Prostatitis

  8.d Abakterielle Prostatitis

9. Infertilität des Mannes

 

Zu bestellen im Buchhandel oder online bei:

http://shop.elsevier.de/978-3-437-56483-3 

http://www.naturmed.de/

 

 

Phytomagister

TCM PHYTOMAGISTER

Computerprogramm mit Repertorium für Chinesische Heilkräuter und Rezepturen

Erstveröffentlichung 2000 bei Kaufhold-Software, seitdem jährliche Updates.

Zu bestellen bei:

http://www.phytomagister.com

http://www.phytomagister.com/TCM/tcm

 

 

Stresskrankheiten

Das Burnout-Syndrom aus Sicht der Chinesischen Medizin

 

von Andreas Kalg in:

 

„Stresskrankheiten – Vorbeugen und Behandeln mit chinesischer Medizin“

Herausgegeben von A. Noll und B. Kirschbaum, Urban & Fischer (Elsevier Germany), 2006.

Zu bestellen im Buchhandel oder online bei:

http://shop.elsevier.de/978-3-437-57560-0

oder 

http://www.naturmed.de/

 

Beitrag über Akupunktur und TCM bei der Behandlung von Schlaganfallfolgen

von Andreas Kalg in:

"Mit Vollgas auf die Standspur - Leben mit der Diagnose Schlaganfall"

von Prof. Dr. Wilfried Herr 

 

 

Fussmassage

Ji-Yuan Ruan: Chinesische Fußmassage

Übersetzung aus dem Chinesischen von Andreas Kalg

Urban & Fischer (Elsevier Germany), 2008

Zu bestellen im Buchhandel oder online bei:

http://shop.elsevier.de/artikel/1082094

oder 

http://www.naturmed.de/

 

 

„Die Weiterentwicklung der Rezepturen von Zhang Zhongjing durch Fei Boxiong“

70-seitiger Beitrag von Andreas Kalg auf Chinesisch in:

Lian Jianwei (Hrsg.): Behandlungsstrategien und Rezepturen von Zhang Zhongjing in ihrer klinischen Anwendung (Zhongjing Zhifa Yu Fangji Linzheng Tanzheng), People’s Medical Publishing House (PMPH), Beijing, China, 2010,

ISBN 978-7-117-12837-7 

 

 

Das folgende Werk befindet sich derzeit in der Fertigstellung:

Zusammen mit Dr. Volker Scheid arbeite ich an der Übersetzung des Werkes 

The Refined in Medicine Remembered

des Qing-zeitlitlichen Arztes Fei Boxiong aus dem Chinesischen ins Englische. Dieses Buch wird demnächst bei Eastland Press, Seattle, USA, erscheinen.

Nach Erscheinen zu bestellen bei:

http://www.eastlandpress.com/

oder 

http://www.naturmed.de/